Chancen der Foto Apps

Diese Chancen bieten die Foto Apps

LandschaftFoto Apps sind kein Spielzeug. Sie sind viel mehr Bestandteil unserer Gesellschaft geworden, die mittlerweile auch für Firmen nicht unerheblich sind. Es gibt aber noch andere Gesichtspunkte, die diese Foto Apps so wertvoll machen. Welche Chancen sie im Allgemeinen bieten, lesen Sie in diesem Text.

Kommunizieren Sie über Grenzen hinweg

Es stimmt schon. Messenger Apps sind nicht besonders bei älteren Personen beliebt. Fragen Sie doch mal in Ihrem Bekanntenkreis nach. Wie viele Ihrer Freunde haben die Facebook Messenger App auf dem Handy installiert und wie viele haben die gewöhnliche Facebook App installiert? Sicherlich werden Sie dann merken, dass die Chat App nicht so oft installiert ist, wie die normale Facebook App. Wer noch einen weiteren Beweis braucht, der sollte mal nachfragen, um herauszufinden wie viele Personen noch die ICQ App auf Ihrem Handy haben oder wer es etwas moderner haben möchte, wie viele Freunde die WhattsApp App auf dem Handy installiert haben. Die Ergebnisse dürften die mangelnde Popularität dieser Apps unterstreichen.

Foto Apps sind hingegen keine reinen Messenger Apps. Bei ihnen steht etwas ganz anderes im Mittelpunkt, nämlich das Foto, was dann mit Hashtags versehen wird und über den Ether geschickt wird. So kann die Oma in Lübeck oder der Student in Amsterdam seine Eindrücke mit seinen Verwandten auf der ganzen Welt teilen und ihnen auch noch die Chance geben direktes Feedback dazulassen. Kurz um: Mit einer Foto App können Sie über nationale Grenzen hinweg kommunizieren und müssen dafür noch nicht mal einen Cent bezahlen.

NGO´s können von ihr profitieren

Orang Utan
Viele Menschen wurden auf das Leid der Orang – Utans über Foto Apps aufmerksam

NGO das steht für Non Governmental Organisation oder auf Deutsch: Nicht Regierungs Organisation. Diese Organisationen gibt es auf der gesamten Welt und in verschiedenen Bereichen. So gibt es zum Beispiel viele NGO´s die sich dafür einsetzen, dass Orang – Utans nicht elendig auf einem Baum verrecken, da ihr natürlicher Lebensraum, der Wald, abgeholzt wurde. Sie können auf diese Weise Aufmerksamkeit bekommen und Spender animieren ihr Projekt zu unterstützen. Dazu kommt, dass diese Organisationen dafür sorgen können, dass die Glaubwürdigkeit ihres Projektes sich verbessert. In vielen Fällen haben sie nämlich dort ein Problem. Getreu dem Motto: Das Geld kommt sowieso nicht da an, wo es ankommen soll. Wenn man aber ausdrucksstarke Bilder von einer gelungenen Genesung eines verstörten Orang – Utans veröffentlicht, kann das das Vertrauen in die NGO fördern.

Es gibt also jede Menge Chancen, die die Foto Apps bieten. Nicht nur aus Marketing Gründen. Es kann auch darum gehen Vertrauen zu fördern beziehungsweise Interessenten die Möglichkeit geben einen Einblick in die Arbeit einer Organisation zu bekommen. Das dürfte ein weiterer Grund für die hohe Akzeptanz dieser Foto Apps in der Gesellschaft sein. Aber wie immer gibt es zwei Seiten der Medaille. Darum wird in einem anderen Text auf die Gefahren einer Foto App hingewiesen.

Continue Reading

Foto Apps für Jugendliche

Foto Apps für Jugendliche – Diese Apps stehen hoch im Kurs

Diese Apps sind bei Jugendlichen ganz besonders beliebt. Kaum eine Altersklasse kommuniziert so viel mit dem Smartphone wie es die jungen Leute in diesem Land machen. Sie nutzen das Smartphone schon kurz nach dem Aufwachen. Eben um nachzusehen, wer von ihren Freunden ihnen in sozialen Netzwerken, wie Facebook oder WhattsApp geschrieben hat. Auch auf dem Weg zur Schule ist das Smartphone ein wichtiger Begleiter, oftmals sogar wichtiger, als der Schwarm, der im selben Bus zur Schule fährt. Nach der Schule geht es dann mit der exzessiven Nutzung weiter. Viele Eltern befürchten schon, dass ihre Kinder die guten Manieren vergessen und bald Nachhilfe im Bereich der zwischenmenschlichen Kommunikation gebrauchen.

Die Kommunikation verändert sich

Ganz so abwegig ist dieser Gedanke nicht. Denn wer sich einen Standard Chat Verlauf eines Jugendlichen heutzutage ansieht, der stellt schnell fest, dass die deutsche Sprache immer mehr verroht und an ihrer Stelle Anglizismen nun Platz nehmen. Dazu kommt aber auch der immense Gebrauch von Emojis, also kleinen Smileys, die die Stimmung des Nutzers wiedergeben sollen. Ob man also bald linguistisches Training für junge Erwachsene benötigt, bleibt abzuwarten, ganz unmöglich scheint diese Perspektive aber nicht zu sein.

Auch in den Foto Apps wird häufig nicht miteinander gechatted. Stattdessen werden Bilder benutzt, um miteinander zu kommunizieren. Die wohl beliebteste Foto App ist unter Jugendlichen Instagram. Sie bietet einfach sehr viele Funktionen und ist außerdem in Deutschland so oder so auf den meisten Smartphones zu finden.

Ganz anders sieht es bei amerikanischen Jugendlichen aus. Dort ist Snapchat ebenfalls sehr groß und viele Menschen streiten sich sogar (in ihrer Beziehung) ob es besser ist, wenn sie Snapchat beziehungsweise Instagram nutzen. Nur, um den Stellenwert einmal näher zu verdeutlichen.

Bei Instagram bleibt es aber nicht. Es werden weitere Apps genutzt und dann mit Instagram verbunden. Wie das geht? Na ganz einfach, über die Screenshot Funktion ihres Smartphones. Stellen Sie sich vor, dass Sie so eben eine positive Nachricht auf Ihrem Smartphone erhalten haben. Genauer gesagt, über den Facebook Messenger. Davon machen Sie jetzt einen Screenshot und laden ihn bei Instagram hoch. Dort haben Sie die Möglichkeit diesen Screenshot weiter zu bearbeiten.

ICQ war lange Zeit die Nummer 1…war….

Jugendliche mit SmartphoneDerzeit kann man behaupten, dass die App Instagram bei den meisten Jugendlichen Snapchat schlagen wird. Das liegt auch an den Erweiterungen, die Instagram mittlerweile bietet. Vor ca. einem Jahr war es kaum möglich, dass zwei Nutzer dieses Netzwerkes miteinander chatten, heutzutage ist das kein Problem mehr. Dazu kommt, dass es jetzt auch die Instagram Stories gibt, womit junge Leute ihren Tag sozusagen in kurze Clips packen können und dann mit anderen Usern teilen können. Auf der anderen Seite konnte sich niemand vorstellen, dass ICQ irgendwann abgelöst wird. Doch dann kamen neue Chat Apps. Vielleicht hat Instagram dasselbe Schicksal.

Continue Reading

Foto Apps für erwachsene Menschen

Foto Apps für Erwachsene

FacebookÄltere Menschen, so sagt man, haben keine Lust etwas Neues zu lernen. Sie sind zufrieden mit dem was sie können und was sie wissen und beschäftigen sich lieber damit ein neues Detail einer ihnen bekannten Sache zu entdecken, als etwas komplett Neues zu lernen. Die Neugier nimmt eben irgendwann ab und man hat nicht mehr diesen Entdeckungsdrang eines Kindes oder einer jugendlichen Person. Das ist ganz normal und nicht weiter schlimm.

Wobei man bei der App Nutzung andere Dinge beobachten kann. Lange Zeit schien es, als wären die Apps, Smartphones, Tablets und im Allgemeinen die Computer etwas für junge Leute oder Unternehmer. Nun haben aber auch ältere Menschen ihren Zweck entdeckt und sind als Nutzerklasse nicht mehr zu ignorieren. Tatsächlich steigt die Zahl der Nutzer von sozialen Netzwerken oder Foto Apps am schnellsten im Bereich der älteren Menschen und schon jetzt gibt es Konten, auf denen ältere Menschen gefeiert werden, für das, was sie darstellen oder welche Fotos sie über den Ether schicken.

Leicht um mit jungen Menschen in Kontakt zu bleiben

Dazu kommt, dass ältere Menschen natürlich mit ihren jüngeren Verwandten in Kontakt bleiben wollen. Sei es auf ihrer Weltreise, ihrer mehrwöchigen Reise durch Asien oder wenn sie im Ausland studieren. Welche Medien eignen sich da besser, als die Medien, die zum einen umsonst sind und zum anderen sowieso schon von den jugendlichen Personen genützt werden? Ganz genau diese Medien.

Wer jetzt glaubt, dass Senioren Probleme bei der Nutzung der Smartphones haben, der irrt stark. Denn es gibt nicht nur spezielle Smartphones für Senioren, sondern auch mittlerweile so gute Bedienungsanleitungen, dass Senioren keinerlei Probleme mehr haben, wenn sie so ein „Ding“ nutzen. Allerdings zeigt sich an dieser Stelle auch, dass die Kreativität doch etwas beschränkt ist, wenn es darum geht, mehrere Apps miteinander zu kombinieren, zum Beispiel eine Foto App und eine Messenger Apps oder eine Messenger App und die Screenshot Funktion.

Detailwissen oft nicht vorhanden

Instagram 2Die Gründe für die fehlende Kreativität sind nicht ganz klar. Vielleicht liegt es an der allgemeinen Ungeschicklichkeit im Umgang mit neuen Medien. Womit man wieder bei dem Problem des Textanfanges wäre. Denn um die einzelnen Möglichkeiten zu kennen, reicht es eben nicht aus, wenn man nur weiß, dass man mit Instagram Fotos machen und bearbeiten kann, es ist erforderlich, wenn man die Details der App kennt, um zu wissen, was man überhaupt machen kann.

Falls jetzt ein Senior diesen Text liest, dann fühlen Sie sich bitte nicht angegriffen. Es ist schon klasse, dass Sie überhaupt diese App nutzen und sich bemühen auf diese Weise mit ihren Enkelkindern in Kontakt zu bleiben. Wenn Sie noch ein paar Tipps brauchen oder Hintergrundinformationen zu den Foto Apps brauchen, dann sehen Sie sich ruhig auf dieser Webseite um. Hier bekommen Sie Wissenswertes zum Thema Foto App geboten.

Continue Reading