Sind Foto Apps in der Zukunft noch angesagt?

Selfie AstronautDie digitale Welt ist sehr schnelllebig. An dieser Aussage besteht wohl kaum ein Zweifel. Die Regeln, die vor ein paar Jahren noch dazu geführt haben, dass man bei Google auf Seite 1 auftaucht, gelten schon lange nicht mehr und würden heutzutage wohl einen gegenteiligen Effekt haben. Auch die Welt der Apps bewegt sich rasend schnell. Hätten Sie jemals gedacht, dass es die ICQ Messenger App nicht in das Jahr 2017 schafft? Nun, der Verfasser dieser Zeilen auch nicht. Aber es kam so. Heute spricht über ICQ kaum jemand mehr und mit ICQ kommunizieren machen nur noch ganz wenige Menschen. Auch große, beliebte soziale Netzwerke wie hierzulande Studivz oder Hyves in den Niederlanden haben heutzutage keine große Anhängerschaft mehr. Dafür gibt es ja jetzt Facebook.

Neue Funktionen lassen keine Langeweile aufkommen

An dieser Stelle darf also die Frage erlaubt sein, ob es Foto Apps auch noch in der Zukunft geben wird. Die Gegenwart sieht so aus. Apps wie Instagram setzen immer mehr auf neue Funktionen. Das heißt, sie werden immer spezieller und gehen mehr in die Tiefe. Erst konnte man nur Fotos hochladen, dann kamen Videos hinzu und nun sind es die Stories, also die kurzen Video´s die man mit einem Hashtag versehen kann beziehungsweise mit Filtern editieren kann. Da erscheint es logisch, dass es bald etwas Neues geben kann, denn auch an diese neuen Funktionen werden sich die Nutzer schnell gewöhnt haben.

Aber was kann in der Zukunft für eine neue Funktion auf den Nutzer warten? Nun, wie wäre es zum Beispiel mit 360° Fotos? Diese Fotos werden häufig auf Facebook geposted und sind jetzt schon immens beliebt. Vielleicht ist das ja eine Idee für die Foto Apps, die den Nutzern derzeit so viel bedeuten? Eine Garantie kann an dieser Stelle natürlich nicht gegeben werden. Es kann nur eine Vermutung kommuniziert werden. Denn wie sich das Netzwerk entwickelt, hängt nicht zuletzt auch von den Usern selbst ab. Haben sie überhaupt Lust auf 360° Fotos? Oder wollen sie viel eher Videos auf ihrem Kanal haben?

Wie werden sich die mobilen Geräte entwickeln?

HTCAuch die technische Entwicklung wird dabei eine große Rolle spielen. Wie werden die Smartphones und Tablets in der Zukunft aussehen? Was genau können sie? Und können sie vielleicht bestimmte Dinge besser als die derzeitigen Geräte oder wird es kaum einen spürbaren Fortschritt geben? Diese Fragen müssen erst noch geklärt werden.

Auch der Zeitgeist spielt eine Rolle. Manchmal schafft es eine Erfindung nicht von einer breiten Masse aufgenommen zu werden, da sie einfach zu früh kommt oder die Menschen dafür grade keinen Kopf haben. So ist es zum Beispiel mit der Mini Disc passiert. Das Gerät hatte tolle Vorteile gegenüber einer normalen CD. So war unter anderem die Klangqualität besser, als auf einer CD, am Ende schaffte es die Mini Disc aber nicht, die CD vom Markt zu verdrängen.